Eine Ära geht zu Ende – Hallo Herbst

Was soll ich sagen, ich bin 30 Jahre alt geworden. Die 20iger habe ich hinter mir gelassen und die 30iger starten. Eine Ära geht zu Ende und eine Neue startet. Der Welpenschutz ist abgelegt und das „Erwachsenen-Leben“ steht vor der Tür. Ist es wirklich so oder bildet man sich das ein? Den Satz „ach du bist doch noch jung und hast soviel Zeit“ werde ich jetzt wohl nicht mehr hören, aber die 30iger sollen ja die besten Jahre eines Lebens sein. Man hat viel Kraft, steht voll im Leben, ist engagiert und möchte viel erreichen. Was gehört da alles dazu? Der Job, Familie, neue Herausforderungen? Alles auf einmal? Oder doch langsam angehen lassen? Was ist, wenn die Ziele doch erst später erreicht werden oder sich das Leben ganz anders entwickelt. Ja mit diesen Fragen habe ich mich die letzten Tage auseinander gesetzt. Antworten habe ich keine gefunden und bin zu dem Schluss gekommen, es einfach auf mich zukommen zulassen. Denn kommt es meist nicht eh immer anders, als man es geplant hat? Klar habe ich immer noch Ziele die erreicht werden wollen, aber das Leben wird mir den Weg dort hin schon zeigen.

plussize_schwarzes_kleid3

Das Gefühl

Trotzdem ist es ein komisches Gefühl, nach 10 Jahren nicht mehr die Zwei vorne dran zu haben, sondern die Drei… Irgendwie erwartet man, dass nun was ganz Besonderes passiert oder das Leben sich extrem wandelt, aber ist dies wirklich altersabhängig? Ich glaube nicht, denn Veränderungen hat man meist selber in der Hand und wenn man diese möchte, ist es egal wie alt man ist.

plussize_schwarzes_kleid2

Keine Feier, sondern lieber Urlaub

Und da ich beschlossen habe kein großes Fest zu feiern, fahre ich mit meinen Lieben einfach in den Urlaub. Genieße noch die letzten Sonnenstrahlen dieses Jahr in Spanien und tanke neue Energie für ein neues Lebensjahr. Und genau das ist der Grund, warum ihr in den nächsten zwei Wochen von mir nichts hören werdet. Denn ich mache auch eine kleine, zwei Wochen lange, Blog-Pause. Ich möchte einfach mal komplett abschalten und keinerlei Verpflichtungen nachgehen. Natürlich werde ich euch auf Facebook oder Instagram mit Urlaubsbildern versorgen und das ein oder andere Urlaubsoutfit posten, aber der Blog hat erstmal eine Schreibpause.

plussize_schwarzes_kleid7

Blogpause

Ich hoffe ihr seht mir das nach, aber ab und an muss glaub ich jeder mal den Akku auffüllen. Und da jetzt der Herbst da ist und der Winter vor der Türe steht, brauch ich noch etwas Wärme, denn wie ihr ja wisst, bin ich ein absoluter Sommer Mensch und würde über den Winter am liebsten einen Winterschlaf halten und im Frühling wieder aufwachen. Da aber die Menschen das leider nicht machen können, muss nochmal der Sommertank aufgefüllt werden.

Herbstkleid

Passend zum Herbst gibt es heute ein etwas gewagteres Outfit. Ein kurzes schwarzes Kleid, welches aussieht wie ein sportliches Shirt. Mal etwas ganz anderes, was ich bisher noch nicht in meinem Schrank hatte. Natürlich kann man das Kleid auch zu einer schwarzen Strumpfhose oder auch zu einer engen Hose tragen. An diesem Tag hab ich jedoch etwas Bein zeigen wollen. Wie gefällt es euch?

Kleid: nantia Persch – Die Boutique Oberasbach, Marke: NÜ (ähnliches HIER***, oder HIER***, oder HIER***, oder HIER***)
Schuhe: alt (ähnliche HIER***, oder HIER***)
Tasche: H&M (ähnliche HIER***)
Kette „Ganz Frau sein“: nantia Persch – Die Boutique Oberasbach
Silber Kette: H&M
plussize_schwarzes_kleid6

plussize_schwarzes_kleid plussize_schwarzes_kleid9 plussize_schwarzes_kleid5 plussize_schwarzes_kleid4 plussize_schwarzes_kleid8

Previous Post Next Post

No Comments

Leave a Reply