Endlich selbstständig – Ich erfülle mir meinen Traum

Meine Lieben,
heute verrate ich euch endlich was bei mir los ist.
Wir ihr ja wisst, bin ich seit geraumer Zeit selbstständig als Online Marketing Managerin. Was genau das ist? Ich bearbeite Webseiten, sodass sie bei Google besser gefunden werden. Ich unterstütze Unternehmen bei ihren Social Media Auftritten und erstelle Werbeanzeigen bei Google, Facebook, Instagram und Co. Damit verdiene ich meinen Lebensunterhalt seit geraumer Zeit und es macht unglaublich viel Spaß. Mein Weg dahin war nicht gerade steil nach oben. Nachdem ich einen recht schlechten Realabschluss hinter mir hatte, habe ich eine Lehre als Kauffrau für Bürokommunikation gemacht. Während der Ausbildung wurde mir klar, dass ich das nicht bis zu meinem Lebensende machen möchte, also habe ich mein Abi nachgeholt und danach Betriebswirtschaft studiert. Die Studienzeit war einfach klasse. Neben dem Studium und dem Lernen, habe ich tolle Leute kennengelernt. Mit einigen habe ich auch heute noch Kontakt. Nachdem Studium überlegte ich lange, wo mein Weg nun hin geht. Das Studium war nicht ganz einfach und manchmal gab es auch die ein oder andere Prüfung die ich wiederholen musste. Also dann noch den Master machen? Nochmal 2 Jahre lernen ohne Geld zu verdienen? Das ging mir die ganze Zeit durch den Kopf. Ich habe viel recherchiert, was ich denn jetzt mit meinem ersten Studium anfangen könnte. Ich wollte ins Marketing, etwas kreatives machen, also beschloss ich doch noch den Master dran zu hängen und Wirtschaftspsychologie mit Schwerpunkt Werbepsychologie zu studieren. Aber wieder nichts verdienen? Das wollte ich nicht, also ging ich an die FOM Nürnberg. Eine private berufsbegleitende Hochschule. Ich arbeitete fortan in einer Werbeagentur als Online Marketing Managerin und studierte abends und am Wochenende. Endlich konnte ich das lernen was ich gerne machte, im beruflichen und auch im Studium. Das Masterstudium hat mir viel abverlangt, es war nicht wirklich eine einfache Zeit, aber ich stellte mich der Herausforderung und habe zu meinem Überraschen das Ganze wirklich mit sehr guten Noten abgeschlossen. Aber was mache ich wieder danach? Bleibe ich in der Agentur, gehe ich wo anders hin? Ich beschloss einen Jobwechsel und suchte mir eine Online Marketing Stelle, in der ich mich weiterentwickeln konnte. Ich wollte in kein großes Unternehmen, ich wollte was verändern, beteiligt am Unternehmenserfolg sein und nicht einfach nur einer von tausend Mitarbeitern. Schlussendlich habe ich eine Stelle in einem kleinem Unternehmen gefunden. Nach einiger Zeit merkte ich jedoch, dass auch dies nicht das ist, was ich auf Dauer machen möchte. Irgendwie passte es einfach nicht. Also entschloss ich mich, nicht wieder das Unternehmen zu wechseln, sondern mich gleich selbstständig als Online Marketing Managerin zu machen. Aber wie verdiene ich Geld, wie bekomme ich Kunden? Bin ich schon bereit dafür? Sollte ich nicht noch mehr Erfahrungen sammeln? All diese Fragen schwirrten in meinem Kopf. Schlussendlich beschloss ich, dass ich irgendwann einfach ein gewisses Risiko eingehen muss, um auch Erfolg zu haben.

Warum ich mich selbstständig gemacht habe?
Irgendwie war das schon immer mein Traum, es war nur nie die richtige Zeit dafür und ich wusste auch immer nicht genau was ich machen soll. Aber wie das im Leben so ist, spielt das Leben anders wie man denkt. Deswegen habe ich mich Mitte diesen Jahres dazu entschlossen meine eigene Firma zu gründen und ich kann euch sagen, es war die beste Entscheidung meines Lebens. Die Entscheidung kam zwar recht spontan, jedoch hat mir mein Bauch gesagt, dass ich das jetzt tun muss, sonst mache ich es nie. Und dann tat ich es. Nachdem ich die ersten Monate eigentlich nur zu Ämtern, Anwälten und Versicherungen gerannt bin, hat sich jetzt alles gut eingependelt. Ich habe natürlich mehr Arbeit als jemals zuvor und ja ich arbeite auch am Wochenende, aber ich arbeite ganz alleine für mich und das beste daran ist, dass ich meine Zeit frei einteilen kann. Ein kurzer Shoppingausflug am Nachmittag mit meiner Mama ist immer drin. Die Zeit schaufel ich mir einfach frei und arbeite das Liegengebliebene nach. Organisation ist das höchste Gebot, denn wenn das läuft, läuft der Rest auch. Ich habe tolle Kunden und Partner mit denen ich gerne und erfolgreich zusammenarbeite. (Danke an euch an dieser Stelle)

Aber natürlich ist das noch nicht alles.

Heute lass ich die Bombe platzen. Meine Lieben, ich bin gerade dabei einen Online Shop zu gründen und wahrscheinlich könnt ihr euch schon denken, um welches Business es geht. Ja ich gründe einen Onlineshop für kurvige Frauen, also für euch. Ich mach das alleine und aus eigener Kraft, mit eigenem Kapital. Was das Besondere dabei sein wird? Alle Artikel werden von mir handverlesen ausgesucht und selbst getragen. Ich gebe euch Tipps wie ihr die einzelnen Teile kombinieren könnt. Da das Ganze eine Onemanshow ist, dauert es natürlich seine Zeit.  Der Plan: Der Shop wird bald fertig sein und natürlich werde ich euch darüber informieren, wenn es soweit ist. Es steckt unglaublich viel Herzblut in der Sache und ich gebe alles damit das Ganze auch perfekt wird. Es soll ein Shop werden, der nicht anonym irgendwelche Artikel zeigt, sondern im Bezug zu mir steht. Ich werde eure Päckchen verpacken, ich bin der Support, ich bin der Einkäufer, ich bin der IT-Leiter, ich bin der Marketingleiter und natürlich auch der CEO. Also ihr seht, es steckt einiges dahinter und ist mit viel Arbeit verbunden. Aber Stück für Stück komme ich dem Ganzen immer näher. Das Beste daran, ich mache das Ganze um euch etwas zu bieten, was vorher noch keiner geboten hat. Da ich selber ein Curvy Mädel bin, also genauso wie ihr, weiß ich um eure Bedürfnisse und Wünsche bescheid, denn es werden die Ähnlichen der meinen sein.

Mein Shop heißt „cubell“ – Eine Zusammensetzung aus „curvy“ und „bella“ und es wird der Onlineshop der euch versteht. Ein großes Versprechen, aber ich weiß das ich es halten werde.

Was mir sehr viel Freude bereiten würde: Melde Dich jetzt schon zu meinem Newsletter an unter https://cubell.de Du bekommst dadurch alle Infos und natürlich die Shop-Eröffnung sofort mitgeteilt. Neue Kleidungsstücke, Aktionen und viele Angebote werden Dir direkt in dein E-Mail Postfach gelegt. Also nicht warten und gleich bei https://cubell.de anmelden.

Falls du noch mehr erfahren möchtest und wie es hinter den Kulissen aussieht, dann folge cubell auf Facebook und Instagram. Hier werde ich nicht nur über meine Mode berichten, sondern euch exklusiv mit auf meinen Weg nehmen.

Facebook: https://www.facebook.com/cubellfashion/

Instagram: https://www.instagram.com/cubell_curvyfashion/

Es ist einfach wunderbar, wenn man jeden Tag für das Arbeiten darf, was man liebt und was man sich selbst geschaffen hat. Es gibt keinen Morgen mehr, an dem ich sage, ich habe keine Lust zu arbeiten und würde lieber weiter schlafen. Natürlich gibt es nicht nur schöne Momente und oft ist es auch schwierig, aber ich bin stolz diesen Schritt gegangen zu sein und nun mein eigener Chef zu sein. Ich bin endlich frei und für mich selbst verantwortlich.

Wenn ihr Fragen zu meinem Projekt habt, dann gerne raus damit. Ich freue mich auf eure Meinungen dazu und bin gespannt, wie ihr meine Entscheidung findet.

Previous Post Next Post

4 Comments

  • Reply Jacqueline Virchow 29. Oktober 2017 at 11:19

    Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg zu dem Shop!!!
    Newsletter ist natürlich angemeldet. 🙂
    LG und einen schönen Sonntag
    JJacky

    • Reply Franziska Bauer 29. Oktober 2017 at 11:20

      Hey JJacky, vielen lieben Dank und auch dir einen schönen Sonntag :).
      Liebe Grüße
      Franzi

  • Reply Julia 29. Oktober 2017 at 10:09

    Wow! Kompliment und Glückwunsch! Bin schon sehr gespannt auf deinen Online-Shop. LG Julia

    • Reply Franziska Bauer 29. Oktober 2017 at 10:10

      Vielen Dank Julia, ich gebe euch sofort Bescheid, wenn es los geht. 🙂

    Schreibe einen Kommentar zu Franziska Bauer Cancel Reply