Fisch in Senfsoße

Fisch in Senfsoße, leckeres Rezept und selbstgemacht

Endlich gibt es auch mal ein Fischrezept bei mir :). An Fisch traue ich mich meistens nicht so ran, aber dennoch habe ich es ausprobiert. Sehr sehr lecker war es und ich werde mich an Fisch nun öfters ausprobieren.
Das braucht ihr für 3 Personen:

  • 1 mittel große Zwiebel
  • 2 Tomaten
  • 800 g Kabeljaufilet
  • 1 El Olivenöl
  • 250 ml trockener Weißwein
  • 6 schwarze Pefferkörner
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 Bund Dill
  • 100g Schlagsahne
  • 1 EL mittelscharfer Senf
  • 1 El körniger Senf
  • 2 El frischen Zitronensaft
  • 1 EL Kokosfett
  • Salz und Peffer

OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA
So geht’s:

Zuerst schält ihr die Zwiebel und schneidet sie in Stücke. Danach wascht ihr die Tomaten und schneidet diese auch in Stücke.
Nun gebt ihr das Kokosfett in eine Pfanne und dünnstet etwa 3 Minuten die Zwiebel an.
Vom Filet schneidet ihr die Bauchlappen ab. (Wenn ihr nicht wisst was das ist, dann fragt bei eurem Fischhändler nach, der kann euch das erklären, oder auch gleich zurecht schneiden)
Danach gebt ihr den Wein und 800 ml Wasser dazu. Mit in die Pfanne kommen nun das Lorbeerblatt, die Tomaten, die Bauchlappen vom Filet und die Pfefferkörner. Das ganze lasst ihr bei kleiner Hitze etwa 15 Minuten ziehen.
Nun gießt ihr den Fischfond durch einen Sieb und stellt die Überreste aus dem Sieb zur Seite.
400 ml Fischfond in einen Topf geben und die Sahne dazu geben, während dessen das ganze gut rühren. Das ganze bei kleiner Hitze (nicht kochen) 10 Minuten ziehen lassen.
Danach den restlichen Fond dazu geben und die Fischstücke in den Topf geben und weitere 7 Minuten ziehen lassen.
Jetzt gebt ihr die beiden Senfsorten in die Soße, den Zitronensaft, Salz und Pfeffer und den gehackten Dill und rührt das ganze vorsichtig um.

Previous Post Next Post

No Comments

Leave a Reply