Pilzrahm mit Reis und Pute

Pilzrahm mit Reis und Pute

Es ist wieder Pilze-Zeit und es gibt so viele verschiedene Arten in den Supermärkten, da hatte ich einfach Lust auf einen Pilzrahmtopf mit Reis und Pute. Das ganze könnt ihr auch vegetarisch machen. Dazu lasst ihr einfach die Pute weg und könnt anstelle der normalen Sahne auch Sojasahne verwenden, dann ist das ganze sogar vegan.

Das braucht ihr für 2 Personen:

  • 200 g Pilze (ihr könnte verschiedene Arten nehmen, ich habe hier Champions, Pfifferlinge und Steinpilze verwendet)
  • 2 Stangen Lauchzwiebeln
  • 1 weiße Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Putenfiles
  • 125 ml Sahne
  • 125 ml Weißwein trocken
  • 3 TL eingelegter grüner Pfeffer
  • Salz, Pfeffer, Muskat, Zimt

Pilzrahm mit Reis und Pute 2Pilzrahm mit Reis und Pute1 2
Und so gehts:
Zuerst schneidet ihr die Zwiebeln, den Knoblauch und die Lauchzwiebeln klein. Danach wascht ihr die Pute ab und schneidet das Fleisch in längliche Streifen. Nun putzt ihr die Pilze. Jetzt bratet ihr die Zwiebeln, den Knoblauch und die Lauchzwiebeln an. Danach gebt ihr das Fleisch dazu und bratet dieses auch ca. 3 Min an. Danach nehmt ihr das Fleisch raus und gebt es in Alufolie. Nun gebt ihr die vorher geputzten Pilze in die Pfanne. Lasst diese ca. 5 Min anbraten, danach löscht ihr das ganze mit dem Weißwein ab und lasst es ca. 5 Min köcheln. Jetzt könnt ihr die Sahne dazu geben und die Hitze herunter drehen. Schmeckt das ganze mit Salz, Pfeffer, Muskat und Zimt ab. Achtung hier, dass ihr nicht zuviel Zimt und Muskat nehmt. Eine Messerspitze reicht hier aus.

Jetzt könnt ihr den Reis kochen (siehe dazu die Verpackungsangaben). 5 Min bevor der Reis fertig ist, gebt ihr das Fleisch wieder in die Pfanne.
Pilzrahm mit Reis und Pute2 2Pilzrahm mit Reis und Pute3 2

Pilzrahm mit Reis und Pute6 2  Pilzrahm mit Reis und Pute4 2

Previous Post Next Post

2 Comments

  • Reply Maria 17. Oktober 2014 at 12:48

    Oh wei, jetzt hab ich richtig Hunger ! 😀

    Das Rezept werde ich definitiv mal ausprobieren, nur ohne Pute 😉

    Liebe Grüße,
    Maria von fashion-inspires.me

    • Reply Franziska Bauer 17. Oktober 2014 at 13:00

      Hallo Maria,
      freue mich wenn du mir berichtest wie es dir geschmeckt hat.
      Lg Franzi

    Leave a Reply